Unternehmerische Lösungen für Menschen in Not

Mit unternehmerischen Lösungen nachhaltig wirtschaftlichen Nutzen für Menschen in Not schaffen,– das ist das Ziel, das alle Projekte von Enactus vereint.

Frei von Finanziellem Interesse

Die Studierenden handeln frei von finanziellem Eigeninteresse, helfen ehrenamtlich – und investieren viel Zeit neben ihrem Studium, um die Lebensverhältnisse von Menschen zu verbessern.

Dabei werden Sie von den Sponsoren, Hochschulen und Enactus Deutschland unterstützt.

Entrepeneurship und soziale Verantwortung

Entrepreneurship und Soziale Verantwortung beherrschen das Handeln von Teams, Hochschulen und Unternehmen.

Unternehmerische Lösungen für Menschen in Not

Mit unternehmerischen Lösungen nachhaltig wirtschaftlichen Nutzen für Menschen in Not schaffen,– das ist das Ziel, das alle Projekte von Enactus vereint.

Frei von Finanziellem Interesse

Die Studierenden handeln dabei frei von finanziellem Eigeninteresse, helfen ehrenamtlich – und investieren viel Zeit neben ihrem Studium, um die Lebensverhältnisse von Menschen zu verbessern.

Dabei werden Sie von den Sponsoren, Hochschulen und Enactus Deutschland unterstützt.

Entrepeneurship und soziale Verantwortung

Entrepreneurship und Soziale Verantwortung beherrschen das Handeln von Teams, Hochschulen und Unternehmen.

null

Starkes Netzwerk für Studierende

Mehr dazu

In Deutschland engagieren sich rund 1.700 Studierende aus wirtschaftswissenschaftlichen, MINT- und anderen Fächern an 35 Hochschulen bei Enactus. Ihr Einsatz ist in zweifacher Hinsicht groß. Zum einen übernehmen die Studierenden bei Enactus Verantwortung für die Menschen, die von ihren Projekten profitieren. Zum anderen nehmen sie sich viel Zeit für dieses Engagement – insbesondere in den Hochphasen der Projekte und vor den Wettbewerben.

null

Vielfacher Nutzen für Unternehmen

Mehr dazu

Unternehmen können in vielfacher Hinsicht von ihrem Engagement bei Enactus profitieren. Als wichtiger Teil des Netzwerks leben sie aktiv gesellschaftliches und unternehmerisches Engagement und zeigen soziale Verantwortung. Das stärkt zum einen ihr Employer Branding bei den Studierenden und unterstreicht auf der anderen Seite gelebte Corporate Responsibility. Sie fördern innovatives, wertorientiertes Denken und Handeln und profitieren vom Perspektivenwechsel. Dies erfolgt im Rahmen von Projekten, die die Lebensumstände vieler Menschen positiv verändern. Dies kommt immer wieder emotional und aufmerksamkeitsstark auf den Enactus-Veranstaltungen zum Ausdruck. Sie bauen Brücken zu außergewöhnlichen Talenten – den Studierenden bei Enactus.

null

Mehrwerte für Hochschulen

Mehr dazu

Mit dem Engagement bei Enactus werden Hochschulen Teil eines einzigartigen, internationalen Netzwerks. Sie übernehmen gesellschaftliche Verantwortung und fördern gleichzeitig das Angebot für ihre Studierenden für das studentische Leben und eine praxisnahe Ausbildung. Durch ihr Engagement können Studierende ihr theoretisches Wissen in die Praxis umsetzen und ein studentisches Kompetenzteam für universitäre CSR-Projekte schaffen. Im Zuge des universitären Wettbewerbs bilden Enactus Teams zudem inzwischen einen USP für Hochschulen.

null

Starkes Netzwerk für Studierende

Mehr Informationen

In Deutschland engagieren sich rund 1.700 Studierende aus wirtschaftswissenschaftlichen, MINT- und anderen Fächern an 35 Hochschulen bei Enactus. Ihr Einsatz ist in zweifacher Hinsicht groß. Zum einen übernehmen die Studierenden bei Enactus Verantwortung für die Menschen, die von ihren Projekten profitieren. Zum anderen nehmen sie sich viel Zeit für dieses Engagement – insbesondere in den Hochphasen der Projekte und vor den Wettbewerben.

null

Vielfacher Nutzen für Unternehmen

Mehr Informationen

Unternehmen können in vielfacher Hinsicht von ihrem Engagement bei Enactus profitieren. Als wichtiger Teil des Netzwerks leben sie aktiv gesellschaftliches und unternehmerisches Engagement und zeigen soziale Verantwortung. Das stärkt zum einen ihr Employer Branding bei den Studierenden und unterstreicht auf der anderen Seite gelebte Corporate Responsibility. Sie fördern innovatives, wertorientiertes Denken und Handeln und profitieren vom Perspektivenwechsel. Dies erfolgt im Rahmen von Projekten, die die Lebensumstände vieler Menschen positiv verändern. Dies kommt immer wieder emotional und aufmerksamkeitsstark auf den Enactus-Veranstaltungen zum Ausdruck. Sie bauen Brücken zu außergewöhnlichen Talenten – den Studierenden bei Enactus.

null

Mehrwerte für Hochschulen

Mehr Informationen

Mit dem Engagement bei Enactus werden Hochschulen Teil eines einzigartigen, internationalen Netzwerks. Sie übernehmen gesellschaftliche Verantwortung und fördern gleichzeitig das Angebot für ihre Studierenden für das studentische Leben und eine praxisnahe Ausbildung. Durch ihr Engagement können Studierende ihr theoretisches Wissen in die Praxis umsetzen und ein studentisches Kompetenzteam für universitäre CSR-Projekte schaffen. Im Zuge des universitären Wettbewerbs bilden Enactus Teams zudem inzwischen einen USP für Hochschulen.

null
null

Projekte

Projekte

Mit unserem Hamburger Projekt „StattTour“ wollen wir einen Beitrag zur Inklusion und Barrierefreiheit Hamburgs leisten. Rollstuhlfahrer agieren als Tourguides und zeigen die Hansestadt aus ihrer Perspektive. Die Idee ist, das sowohl Teilnehmer mit eigener körperlicher Behinderung als auch alle anderen Teilnehmer selber im Rollstuhl sitzen und somit erste eigene Erfahrungen sammeln. Denn der erste Schritt zur Inklusion ist eine Plattform die Raum für Austausch, Probleme und Verständnis bietet. Gefördert wurden wir hierfür nicht nur durch den Nachwuchspreis des Senator Neumann Preisausschreibens, und das Inklusionsbüro der Stadt Hamburg, sondern auch durch die Universität Hamburg selber, und vielen weiteren engagierten Partnern.
null

Enactus Germany

Algen in Kenia, Aquaponiks in Indonesien oder Stadttouren mit Obdachlosen in Frankfurt – die Projekte von Enactus kennen keine Grenzen. Im Mittelpunkt aller Projekte stehen die Menschen, denen mit wirtschaftlichen Methoden langfristig geholfen werden soll.Lernen Sie die Projekte und die Geschichten der Menschen dahinter kennen.

null

Unsere Sponsoren

Die Sponsoren und Partner von Enactus sind Familienunternehmen, Mittelständler und Konzerne aus den unterschiedlichsten Branchen. Auch viele Stiftungen und NGOs beteiligen sich. Sie alle eint die Überzeugung studentisches Engagement und Innovationen zu fördern und Studierende bei der Realisierung von Projekten und der Gründung von Start Ups zu unterstützen. Es gibt dabei viele Berührungspunkte zwischen Enactus und unseren Partnern und Sponsoren: In den Zielen, der Projektarbeit und der Kultur sind die Enactus Teams auf Langfristigkeit angelegt und übernehmen gesellschaftliche Verantwortung –im lokalen und regionalen Umfeld, aber auch national und international. Eine zupackende und pragmatische Art prägt außerdem ihre Arbeit.

Unsere Medienpartner

Gemeinsam Nutzen stiften und diesen kommunizieren – bei dieser Aufgabe unterstützen verschiedene Medienhäuser Enactus Deutschland. Viele Partner wie das Wirtschaftsmagazin enorm, die Frankfurter Allgemeinen Zeitung und die Personalwirtschaft sorgen dafür, dass die relevanten Zielgruppen Enactus und die Projekte des Netzwerks wahrnehmen. Auch die Positionierung beim GreenTec Award macht deutlich, welche Relevanz Enactus Projekte haben. Dabei profitieren sie von Nachrichten über innovative Ideen, nachhaltige Projekte und inspirierende Persönlichkeiten, die stets eine hohe Reichweite erzielen. Haben Sie auch Interesse an einer Medienpartnerschaft, die nachhaltige und positive Nachrichten schafft? Werden Sie Teil des Netzwerks.

null

Enactus Hamburg News