Sie befinden sich hier:

Über Enactus

Ziel der globalen Studierendenorganisation ist es theoretisches Wissen aus der Universität praktisch umzusetzen, indem wir eigenverantwortlich an Projekten arbeiten, die gleichsam einen sozialen, ökologischen als auch ökonomischen Mehrwert schaffen.

In unseren Projekten zeigen wir ehrenamtliches Engagement mit innovativen Ideen, Fachwissen, unternehmerischem Geist und Teamarbeit und schaffen so eine strategische Verbindung zwischen Ausbildung (Universität), Wirtschaft und der Region.

Die Organisation „Enactus“

Die mittlerweile ca. 60.000 Studierenden in über 1.600 Teams an Universitäten und Hochschulen auf der ganzen Welt, die sich unter einem internationalen Dachverband organisiert haben, arbeiten gemeinsam unter dem Namen „Enactus„.

Mit dem Ende 2012 durchgeführten internationalen Rebranding haben die Ziele und Werte der Organisation (ehemals SIFE) Einzug in ihren Namen genommen. Enactus steht für den unternehmerischen Geist (entrepreneurial), den Gestaltungswillen (action) sowie die Gemeinsamkeit in den Werten und im Handeln (us), die das Enactus-Netzwerk weltweit miteinander verbinden.

An über 30 Hochschulen in Deutschland vertreten


Das Netzwerk ist in Deutschland mit Teams inzwischen an 34 Hochschulen vertreten: Quer durch die Republik von Hamburg bis München und von Aachen bis Freiberg spannt sich das Enactus Netzwerk über ganz Deutschland. Mehr als 1.700 Studierende haben sich in Teams zusammengefunden und realisieren Projekte, um die Lebensverhältnisse von Menschen zu verbessern.