Sie befinden sich hier:

Unternehmen, Organisationen & Selbständige

Warum sollten Sie als Unternehmen, Organisation oder als Selbständiger bei Enactus der RUB mitmachen?

Unternehmen, die die Enactus-Idee gesellschaftlicher Verantwortung mittragen und sich deshalb über einen finanziellen Beitrag hinaus – zusammen mit ihren Experten/Mitarbeitern – bei Enactus engagieren können auf unterschiedliche Art und Weise von Enactus profitieren.

CSR und Image

Förderpartner von Enactus finanzieren die Tätigkeit von Enactus, unterstützen das Team und die Arbeit in den Projekten. Zudem tragen sie zur Entstehung eines Nachwuchses bei, der das Prinzip der unternehmerischen Verantwortung in der Praxis gelernt hat und für unternehmerisches Denken und Handeln in einer komplexer werdenden Welt daher besonders gewappnet ist. Damit nehmen sie aktiv ihre Rolle als Corporate Citizen wahr und leben ihre gesellschaftliche Verantwortung.

Förderpartner machen dieses Engagement sichtbar. Enactus wächst in Deutschland stark. Neben den USA gehört Deutschland mittlerweile zu den wichtigsten Landesgesellschaften der Organisation. Enactus macht in Deutschland gezielt auf sich aufmerksam – durch die Wirkung der über 200 Projekte, aber auch mit Hilfe von Medienpartnerschaften und anderen Kommunikationsmaßnahmen.

Corporate Volunteering

Förderpartner schaffen einen organisatorischen Rahmen für die ehrenamtliche Tätigkeit von Führungskräften und anderen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Diese wirken als Business Advisor in den studentischen Projekten mit und steigern mit ihrer Expertise, ihrer Erfahrung und ihren Netzwerken die Qualität der Arbeit der Teams.

Employer Branding und Talent Relationship Management

Förderpartner von Enactus werden als verantwortungsvolle Arbeitgeber bekannt und bauen Brücken zu engagierten und in praktischer unternehmerischer Tätigkeit erfahrenen Talenten.

Als Business Advisors kommen Sie direkt mit der akademischen Nachwuchsgeneration in Kontakt und lernen deren Denk- und Arbeitsweise in der Praxis kennen.