Sie befinden sich hier:

Geschäftsführung und operative Leitung

Der gemeinnützige Verein Enactus e.V. ist sehr schlank aufgestellt: Die Geschäftsführung steuert die Aufgaben des Vereins und wird dabei unterstützt in den Bereichen Organisation / Assistenz, Marketing / PR und von Programm-Managern, die die operative Schnittstelle zu den Enactus Teams bilden. Die Geschäftsstelle von Enactus Deutschland hat ihren Sitz in Köln.

Petra Lewe (Geschäftsführerin)

Petra Lewe verantwortet und steuert als Geschäftsführerin von Enactus Deutschland das operative Geschäft.

Petra Lewe war 2003 Gründungsmitglied von Enactus in Deutschland und es ist ihr gelungen Enactus als eine hochwertige Quelle für unternehmerisch verantwortliche Talente im wirtschaftlichen Bereich zu etablieren. Petra Lewe ist Professional Certified Coach mit ICF Zertifizierung.

Sandra Chatterjee (Organisation und Geschäftsstelle)

Sandra Chatterjee ist seit Oktober 2014 bei Enactus und kümmert sich um die Organisation rund um die Geschäftsstelle. Sie plant und organisiert die Enactus Events, die im Enactus-Jahr anstehen und ist darüber hinaus verantwortlich für administrative Themen und die Betreuung rund um alle Vereinsangelegenheiten.

Dr. Oliver Faber (Marketing und PR)

Dr. Oliver Faber ist Studiengangsleiter Medien- und Kommunikationsmanagement an der Hochschule Fresenius für Wirtschaft und Medien in Köln und unterstützt Enactus im Bereich des Marketings und PR.

Henner Reuß (Programm-Manager)

Henner Reuß studiert Wirtschaftsingenieurwesen an der Bergischen Universität Wuppertal. 2012 trat er dem Wuppertaler Enactus-Team bei und konnte als Projektleiter, Präsentator und Teamleiter zahlreiche Erfahrungen mit und um Enactus sammeln. 2014 begleitete er den deutschen National-Champion zum World-Cup nach Peking. Seit Januar 2015 ist er als Programm-Manager für Enactus Germany tätig.

Lukas Brosi (Programm-Manager)

Lukas Brosi studiert Betriebswirtschaftlehre mit Ausrichtung auf Unternehmensführung in Göttingen und ist seit Studienbeginn Mitglied bei Enactus Göttingen. Als Projektleiter- und Teamleiter baute er seine Stärken in der Organisation, Ideenentwicklung und Lösungsfindung von Problemen aus. Sein ausgeprägtes Verständnis über sozialer Unternehmensgründung und Organisationsstrukturen gibt er seit 2017 als Programm-Manager an die Enactus-Teams weiter.

Thorben Janousch (Programm-Manager)

Thorben Janousch studiert im Master of Science Management an der Universität Hohenheim. Als ehemaliger Teamleiter von Enactus Hohenheim bringt er bereits einige Erfahrungen im Bereich Social Entrepreneurship mit. Als Programm-Manager vermittelt er seit 2017 die fachlichen Kompetenzen, die notwendig sind, um Projekte erfolgreich zu gestalten und die gleiche Begeisterung für Enactus zu entfachen, die ihn bis heute motiviert.

Enzo Watermann (Programm-Manager)

Enzo Watermann studiert International Business & Management an der Hochschule Bochum. Er war Projektleiter an der Hochschule Bochum und übernahm im Jahr 2016 die Teamleitung. 2017 wechselte er zu Enactus Germany als Programm-Manager. Durch seine Arbeit und Leidenschaft für Social Entrepreneurship gibt er nun seine Expertise, die er durch verschiedene Projekte und Einsatzbereiche erworben hat, an die Enactus-Projekte von morgen weiter.

Vorstand Enactus Deutschland

Der Vorstand besteht aus vier Mitgliedern und setzt sich zusammen aus dem Vorsitzenden, dem stellvertretenden Vorsitzenden, dem Schatzmeister und dem Schriftführer.

Dr. Klaus Peter Meier (Vorsitzender und Präsident)

Unternehmer und Vorstand Dr. Hans Riegel Holding GmbH

Klaus-Peter Meier ist promovierter Mathematiker und war von 2005 bis 2018 CEO der Freudenberg Home & Cleaning Solutions.

Dr. Jörg Leuninger (stellvertretender Vorsitzender)

Vice President Global Portfolio & Innovation Management Pigments

BASF Colors & Effects GmbH

Christoph Beumer (Schatzmeister)

Regionalvorstand West, KPMG AG

Peter Sticksel (Schriftführer)

Leiter Personal Franz Haniel & Cie.

Board

Das Board setzt sich zusammen aus dem Vorstand, der operativen Leitung/Geschäftsführung, Vertretern von Gold Sponsoren, je einem Vertreter der Faculty Advisor, Studierenden und Alumnis.
Im Board werden Themen rund um die Ausrichtung und die Zusammenarbeit besprochen sowie Maßnahmen zur Stärkung des Netzwerkes nach innen und außen erörtert. Zudem werden neue Formate vorgestellt und Marktentwicklungen diskutiert. Dem Board wird auch über aktuelle Themen, neue Projekte und Projektfortschritte berichtet, ebenso über neue Mitglieder und Sponsoren. Beschlüsse des Boards haben Empfehlungscharakter.