Enactus Startup Accelerator.

WAS IST DER ENACTUS STARTUP ACCELERATOR?

Im Rahmen des Enactus Startup Accelerators werden verschiedene Projekte aus dem Bereich des Social Entrepreneurship präsentiert. Die Projekte sind einzigartig in ihrem Innovationsgrad und ihrem unternehmerischen Ansatz, Menschen aus einer Notsituation heraus zu helfen. 

Dieser Hilfe liegt das Credo „Hilfe zur Selbsthilfe“ zu Grunde. Nach einer kurzen Präsentation der Projektidee hat die Jury die Möglichkeit, das Projekt in einer anschließenden Fragerunde von 20 Minuten hinsichtlich des Business-Plans und des Realisierungsgrades zu analysieren.

ZIELSETZUNG

Das Ziel des Enactus Startup Accelerators ist es, Unternehmens- und Hochschulvertreter sowie Experten, Unterstützer und Investoren der Startupszene, als auch Stiftungsvertreter mit den studentischen Projektteams von Enactus zu verknüpfen damit diese Unterstützung und Förderung für ihre studentischen Projekte erlangen.  

Dabei besteht die Möglichkeit, sich von den innovativen Konzepten der Studierenden inspirieren zu lassen und zusätzlich zu Förderpreisen eine sowohl inhaltliche als auch monetäre Förderung der erstklassigen Projekte auszuschreiben, um deren gesellschaftliches Potenzial zu realisieren.

Projekte

Im Rahmen des Enactus Startup Accelerator for sustainable business werden Studenten ihre Top-Enactus-Projekte vorstellen, die Skalierpotential und Aussicht auf Ausgründung in einer eigenen Unternehmung oder aber ein besonders hohes Potential, gesellschaftlichen Fortschritt zu bewirken, haben.

Die Projekte sind schon im (Test-) Einsatz in verschiedenen Ländern und über das Konzeptstadium hinaus. Das Ziel ist eine Förderung der Projekte, sowohl durch Geldpreise von Enactus als auch durch Förderpreise von den teilnehmenden Firmen/Einzelpersonen/Investoren.

 Folgend finden Sie die Projekte des letzten Enactus Startup Accelerator:

  1. Regensburg Hydrosolutions
  2. Mannheim Effishent
  3. Uni Köln Cafe ohne Worte

 

Unsere Medienpartner

Unsere Medienpartner